Ralf Waiblinger liest aus seinem Tübinger Tierkrimi “Bärenklau” in der Tübinger Zuckerbäckerei

Zur 6. Tübinger Kulturnacht liest der gebürtige Tübinger Buchautor und Illustrator Ralf Waiblinger aus seinem zweiten illustrierten Tierkrimi »Bärenklau« im Café „Tübinger Zuckerbäcker“. Erleben Sie die tierische Krimisatire, genial illustriert – irgendwie regional und doch ganz anders. Ein gefundenes Fressen für Freunde von verbalen Leckerbissen und subtilem Humor. Die Lesung wird durch eine Ausstellung ausgewählter Illustrationen aus dem Buch umrahmt.
Gelesen wird zu den folgenden Zeiten:
18:00 – 18:30 Uhr
18:45 – 19:15 Uhr
19:30 – 20:00 Uhr

Audio Kulturnachtradio

 

Ausstellung in der Kreissparkasse Metzingen

KSK02

 

Ausstellung der Originale aus “Bärenklau” und “Hasenpfeffer”

Der Autor und Zeichner Ralf Waiblinger zeigt die Originalillustrationen aus seinen Krimis „Bärenklau“ und „Hasenpfeffer“.

Ausstellung in den Räumen der KSK Metzingen

Donnerstag, 28. Januar 2016 um 20 Uhr
Kreissparkasse Metzingen
Schönbeinstraße 11
72555 Metzingen

Ausstellungsdauer: 28.01. bis 02.03.2016
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-12.30 Uhr und 14-17 Uhr, Do bis 18 Uhr

 

KSK03

 

 

 

Neckarmüller Crime Scene

Crime-Scene Neckarmüller
Krimi-Menü-Lesung mit Ralf Waiblinger

Impressionen vom Neckarmüller Krimi Menü “Crime Scene Neckarmüller” mit Ralf Waiblingers “Bärenklau” am Samstagabend.

Ein kulinarisches Feuerwerk für Geist und Gaumen! Als nächstes müsste eigentlich ein Backbuch veröffentlicht werden mit den Leckereien aus “Hasenpfeffer” und Bärenklau”… Alles ist möglich!

Der Bierbrauer und Autor Ralf Waiblinger las aus seinem zweiten illustrierten Tierkrimi „Bärenklau“. Passend dazu konnten die Gäste Kulinarisches aus der Brauhausküche und hausgebrautes Bier genießen.  Die Lesung wurde von einer Ausstellung von Ralf Waiblingers Illustrationen aus dem Buch umrahmt.

Die gereichte Menüfolge lehnte sich an die kulinarischen Speisen im Roman an, in dem unter anderem die Neckarmüllerei Schauplatz des Geschehens ist. Gereicht wurden dreierlei Biere mit Bierkäsewürfel und Treberbrot als Vorspeise, gefolgt von einer ofenfrischen Weissbierhaxe an Weissbierbratensoße mit hausgemachtem Brezelknödel und Weisskrautsalat. Den fulminanten Abschluss bildeten flambierte Rumfrüchte mit Sahnekaiserschmarrn.

 

„Bärenklau – Ein Hundekrimi“, Gmeiner Verlag 2015

Erneut wird das Herz Baden-Württembergs, die Region Tübingen, Reutlingen und Schwäbisches Oberland zum Schauplatz von tierischen Halunken.

Ein „kulinarisches“ Verbrechen bringt Ex-Kommissar Bösenschreck zurück auf die Jagd, da die Polizei zunächst nicht an eine Straftat glaubt. Ein Ausflug in die Haute-Cuisine der B-Promibäcker entwickelt sich zu einem amüsanten und hemdsärmligen Katz- und Mausspiel um den verschrobenen Ermittler Bösenschreck – vor bekannter Kulisse. Skurril, verrückt und durch und durch ironisch.